Styling | Personal Shopping | Modeblog | Köln | Fashion

golden cage header image 2

Das letzte Jahr…

Januar 3rd, 2012 · 7 Kommentare

Meine lieben Leser, das wird ein sehr persönlicher Post, der mir sehr am Herzen liegt. Dann mal los. Puhh, ich weiß gar nicht so genau wo ich anfangen soll. Oder hab ich doch Manschetten??? Also mein Blögchen gibt es ja schon fast 2 Jahre, wobei das Jahr 2011 blogtechnisch so ziemlich dünne war. Der regelmäßige Leser hat das sicherlich bemerkt, ich hoffe den gibt es ;) Der Grund für die Flaute: ich bin Mama geworden. Die Kleine ist jetzt ziemlich genau ein Jahr alt und ein süßer kleiner Wonneproppen. So. Jetzt ist es raus. Ich höre schon Einige raunen, das ist doch ein schöner Grund. Ist es auch, nur manchmal wünscht man sich doch mehr Zeit für Einen selbst zurück. Wenn man mal Zeit hat, dann schläft man. Ha, ha, wollte es anderen Müttern nie glauben, die mir schon vorher geraten haben: schlaf so viel du kannst!!! Gut, genug gejammert, so schlimm ist das ja auch nicht, wenn man nicht ständig mit der Kamera rumrennt, um Fotos von sich zu machen. Die macht man eher vom Kind, ist ja klar.

Figürlich tut sich da auch so Einiges. Zuerst passt nix mehr, weil man zu dick ist und jetzt passt nix mehr, weil man zu dünn ist. Ja, ist so, dünner werden ist  nicht immer schön, sage ich euch. Alle Jeans schlackern so rum, jedes Shirt oder Kleid hängt komisch am Körper. Es gibt jetzt bestimmt viele, die mich persönlich kennen, die sagen, häh ist doch nicht so, die schaut doch gut aus. Man selber hat aber leider immer ‘ne andere Wahrnehmung. Und die ist bei mir: ich brauch neue Klamotten, aber schnell. Praktisch sollen sie sein, auch noch outfittechnisch was für den Blog, das ist schon eine Aufgabe. Und um die zu lösen habe ich im Moment leider keine Zeit.

Darum gebe ich mich mit dem zufrieden, was mein Kleiderschrank noch in der hintersten Ecke versteckt hat: Karo in allen Varianten, Streifen in blau-weiß, Jeans eng und hochgeschnitten, Sweatshirts von American Apparel in 3 Farben, bunte Tücher, darüber wahlweise einen Dufflecoat in rot oder einen klassischen Parka mit Fell in grün, und an den Füßen, ihr ahnt es schon, meistens meine geliebten onitsuka tigers. So sieht die Mutti im Moment aus. Ah, hab noch was vergessen: das selbstgestrickte Stirnband auf dem Kopf.

So, was sollte das nun alles. Wollte mir das nur mal von der Seele schreiben, wie das so ist als Mama mit einem Modeblog. Es gibt ja auch genügend Gegenbeispiele in der Bloggerlandschaft. Die werden von mir täglich gelesen und bewundert. Wie schaffen die das nur???? Hier ein paar Fotobeweise:

Mireia von my daily style

Evelyn von Traschick

Anjelica von Mode Junkie

Hier noch ein paar Pics von meinen Sommer-Outfits 2011 ( Achtung! Das Style- und Stillevel sinkt um einige Stufen ;) ):

Im nächsten Post gibt es dann Vorsätze für 2012, ist doch klar. Seid gespannt! Bis denne!

Tags: Outfits