Do it yourself

Meine Wickelrock-Näh-Anleitung

Ich denke schon an den Frühling, an leichte Röckchen, die im lauen Wind um’s nackte Bein wehen. Mein letztes DIY ist schon etwas länger her. Deswegen gibt es heute meine:

Anleitung zum Wickelrock nähen

Als ich neulich mal in meinen alten Zeitungsbeständen an alten Mode- und Nähzeitschriften geblättert hab, fiel sie mir in die Hände, diese Wicklerocknähanleitung. Für diese süße Etwas braucht man:

Wickelrock-Näh-Anleitung-Material

1,00 Meter Jerseystoff, 130 cm breit.

1. Wickelrock zuschneiden

Du brauchst keinen Schnitt um diesen Wickelrock zu nähen. Die Rockbahnen und der Bund besteht aus Rechtecken mit folgenden Maßen für die Größen 36-42: 2 Rockbahnen, je 40 cm lang und 1,15 Meter breit zuschneiden.

Für den Bund, mit angeschnittenen Bindebändern, 2 Rechtecke mit den Maßen 1,30 Metern mal 14 cm Breite, zuschneiden. Die fertige Breite des Bündchen für den Wickelrock beträgt 7 cm.

Achtung an allen Rechtecken rundherum noch 1,5 cm Nahtzugabe anzeichnen. Ganz wichtig!

2. Wickelrock nähen

Zuerst die Rockbahnen des Wickelrockes zu einer langen Bahn aneinandernähen. An den vorderen Kanten und am Saum die 1,5 cm Nahtzugaben erst versäubern, dann nach links umlegen und feststeppen.

Dann die obere Rockkante, die unversäuberte Kante also, einreihen, d.h. den Stoff auf eine bestimmte Weite kräuseln. Bei Größe 36 auf 80 cm Weite, bei Größe 38 auf 84 cm, bei Größe 40 auf 88 cm und bei Größe 42 auf 92 cm. So, nach der ganzen Kräuselarie habt ihr es schon  fast geschafft den Wickelrock zu nähen.

Jetzt fehlt nur noch der Bund des Wickelrockes. Dazu einfach beide Bundteile zu einem langen Teil aneinandernähen. Dann den Bund rechts auf rechts an die Bahn des Wickelrockes nähen. Am besten mit Nadeln feststecken.

Dabei lässt du an der rechten Rockkante ca. 50 cm und an der linken Rockseite ca. 110 cm des Bindebandes überstehen. Als nächstes die Bindebänder rechts auf rechts legen und verstürzen. Dabei die Enden des Bindebandes abschrägen.

Jetzt musst du nur noch den Bund an der Rockbahn zur Hälfte einschlagen, dabei das Umlegen der Nahtzugabe nicht vergessen, zuerst feststecken.

Dann den Bund des Wickelrockes absteppen.

Fertig ist die schnelle

Wickelrock-Näh-Anleitung 😉

Viel Spaß beim Nachnähen 😉

Hier gibt es noch weitere DIY-Näh-Anleitungen von mir: den blumigen Frühlingsrock, den Poncho, das Hippie-Haarband und das drapierte Röckchen. Wenn ihr Fragen zu meinen Anleitungen habt, schreibt einfach einen Kommentar und ich versuche so schnell wie möglich zu antworten.

Bis bald. Eure Koko♥♥♥

Follow on Bloglovin

9 comments

  1. avatar
    Barbara

    Total cool, sowas hab ich gesucht! Kannst Du mir sagen, wieviel das ungefähr überlappt? Danke

  2. avatar
    Koko

    Hallo Barbara, wenn Du genau hinsiehst, kannst Du es auf dem letzten Foto sehen. Ich würde sagen die Überlappung entspricht so ungefähr 20 cm. Das kannst Du ja mit den angegeben Maßen mal bei Dir ausmessen. Ich hoffe ich konnte Dir helfen. LG und viel Spaß beim nachnähen, Koko

  3. avatar
    Einhorn

    Hey ich bin auf dein tollen Wickelrock gestoßen und frage mich, ob das ganze auch mit Baumwolle funktioniert?? Lg

  4. avatar
    Koko

    Hallo Einhorn! Ja klaro, das geht auch mit einem stink normalen Baumwollstoff. Liebe Grüße♥

  5. avatar
    Einhorn

    Vielen Dank 🙂 hast eine tolle Seite und folge dir schon auf Instagram 😀 eine sehr tolle sympathische Frau bist du 🙂

  6. avatar
    Koko

    Liebe Eileen! Danke Dir♥ so ein schönes Kompliment! Bis ganz bald! Liebe Grüße, Koko

  7. Pingback: Strickanleitung Stulpen stricken - Anleitung zum Stulpen stricken | golden cage

  8. avatar
    Äffchen

    Hey Koko, ich habe zu weihnachten endlich meine eigene Nähmaschine geschenkt bekommen und möchte sie nun mit diesem schönen Rock einweihen 🙂
    Eine Sache verstehe ich nur nicht ganz, und zwar die Maße. Ich habe Größe 36/38 und habe gerade meinen hüftumpfang gemessen, der in etwa bei 84cm liegt. Oben steht allerdings der Rock soll auf 84 cm gerafft werden bei Größe 38. Aber selbst bei Größe 42 würde ich mit 92cm ja nie auf eine Überlappung von 20 cm kommen. Ich kann natürlich auch einfach die Maße an meinen eigenen hüftumpfang anpassen, aber ich wollte lieber erstmal fragen, ob ich etwas falsch verstanden habe. Sollen vielleicht beide rockbahnen jeweils auf 84 cm gerafft werden und nicht insgesamt auf 84?

    Liebe Grüße 🙂

  9. avatar
    Äffchen

    Oh – oder soll er auf der Taille sitzen? 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.