Styling | Personal Shopping | Modeblog | Köln | Fashion

golden cage header image 1

Shopping Tipp Köln Nr. 3 – SCHEE

19. Dezember 2014 · Keine Kommentare

Na, habt ihr schon alle Geschenke? Jetzt wird es langsam Zeit, Endspurt ist angesagt. Wenn euch noch etwas Tolles fehlt, habe ich heute noch einen Tipp für euch. Wie wäre es mit tollen limitierten Artwork-Drucken für die Wand, Wohnaccessoires, Vasen, Kissen oder schönen Papeterieprodukten? Das alles findet ihr bei Dennis Korte im Laden. Der Concept-Store mit dem Namen SCHEE liegt Mitten im Herzen des belgischen Viertels, in der Maastrichter Straße 36 und ist wirklich einen Besuch wert. Jeder der sich gern mit schönen Dingen umgibt, wird hier fündig.

Hier gibt es meine fotografischen Eindrücke für euch:

Übrigens gibt es SCHEE auch im Internet und zwar hier.

Happy shopping und bis bald! Eure Koko♥♥♥

→ Keine KommentareTags: Köln · Shopping

Rihannas Style bei PUMA und wie ich die Stilikone traf

17. Dezember 2014 · 1 Kommentar

Rihanna wird neues Gesicht von Puma. Diese Schlagzeile landete gestern in meinem Mailfach und ich muss sofort hier darüber berichten, da ich diese Kollaboration für sehr interessant halte. Madame Rihanna wird als Kreativdirektorin für die Kategorie Women’s Training arbeiten und ich bin schon ziemlich gespannt, was da für Kollektionsteile herauskommen. Bereits in der kommenden Kollektion für Frühjahr/Sommer 2015 werden erste kreative Pinselstriche der stylischen Sängerin zu sehen sein. Natürlich zeige ich das auf golden cage. Vielleicht habe ich ja das Glück auf einem PUMA-Event eingeladen zu sein, so wie hier im Februar diesen Jahres ;)

Vor einigen Jahren schon, also das müsste die Zeit von “umbrella” gewesen sein, bin ich ganz nah an die Rihanna herangekommen. Ich war ihre persönliche Stylistin für 2 Auftritte in Köln, bei Stefan Raab und “Dancing on ice”. Das hört sich jetzt sicher total wow an, aber die Arbeit gestaltete sich so: Bei TV Total zeigte sie mir ihren gesamten Kofferinhalt und fragte mich, welches ich von den Bling-Kleidchen gut finden würde. Anschließend war sie verschwunden, schwänzte die Proben und war shoppen in der Innenstadt und erschien erst wieder knapp vorm Auftritt. Meine Arbeit war lediglich das Aufdämpfen der ausgesuchten Teile und sonst rumsitzen im VIP-Bereich.

Alle Fotos via PUMA Presse.

Bei “Dancing on ice” war das schon eine heiklere Angelegenheit. Zum Ankleiden durfte ich in ihre persönliche Garderobe. Dort stand sie auf Megahighheels umringt von zig Helferlein für Make up und Haare. Der Reißverschluss am Kleid war das Problem, bei dem ich helfen sollte. Das Bustierkleid war wirklich knalleng. Um das zu schließen musste man erstmal das Häkchen am oberen Teil des Reißverschlusses zubekommen. Aber vor lauter Panik wollte mir Sprachidiotin das englische Wort für Haken nicht einfallen. Na ja, dann habe ich einfach versucht das Ganze so zu schließen und ihr dabei die Haut eingeklemmt. Aua, aua, das tat richtig weh und ich wollte sofort vom Erdboden verschluckt werden. Irgendwie haben wir es dann zusammen hinbekommen und es war dann auch o.k. Auf jeden Fall bin ich ihr wohl im Gedächtniss geblieben, da sie mich noch einmal für ihren “Wetten dass”-Auftritt angefordert hat. Leider konnte ich an diesem Termin nicht und ich habe mich natürlich ziemlich geärgert. Mein Lerneffekt aus dieser ganzen Sache: Du musst besser und vor allem öfter Englisch sprechen.

So, das war meine Geschichte mit Rihanna und ich warte wirklich mit Spannung auf ihre Puma-Kreativ-Arbeit. Übrigens hier unter Rihannas Instagram und bei Puma könnt ihr das Ganze verfolgen.

Einen schönen Tag wünsche ich euch! Bis bald, eure sprachlose Koko♥♥♥

→ 1 KommentarTags: Lifestyle · über golden cage

Shopping Tipp Köln Nr.2 – KENKAWAI

13. Dezember 2014 · Keine Kommentare

Im belgischen Viertel gibt es einen neuen Hotspot, den ich euch wärmsten empfehlen möchte: KENKAWAI. So exotisch wie der Name ist auch das Sortiment des außergewöhnlichen Stores der von Aleks, Karo und Daniel betrieben wird.

Eine Naturkosmetikerin, eine Grafikdesignerin und ein Ingenieur mit Japanischen Wurzeln haben sich hier zusammengetan, um ein sehr interessantes Ladenkonzept zu präsentieren, welches in Köln wirklich einzigartig ist.Verkauft werden bei KENKAWAI Produkte Made in Europa, Japan und den USA aus Manufakturen mit klarem Design, guter Verarbeitung und nachhaltigen Materialien.

Hier trifft japanisches Design auf Naturkosmetik von Susanne Kaufmann und organische Parfums von Oliver&Co. Außerdem findet man handgefertigten Wohnutensilien und Accessoires wie japanische Origami – Lederportemonnaies von No,No,Yes – Shosa, bis hin zur Keramik aus Paris von Astier de Villatte. Schöne Papeteriewaren und passende Magazine runden das außergewöhnliche Angebot ab.

Bei meinem Besuch im Store berät mich Naturkosmetikerin Karo in Sachen Beauty und Hautpflege. Da ich mich schon länger im Sektor Naturkosmetik herumtreibe, bin ich besonders gespannt, welche Produkte Karo mir für meine sensible Haut empfehlen kann. Dazu schaut sie durch eine Riesenlupe und stellt fest: akuter Feuchtigkeitsmangel. Kein Wunder, trinke ich zumeist viel zu wenig. Dann kommen Karos Empfehlungen ins Spiel.

Was soll ich sagen, ich bin sofort hin und weg von Gesichtswasser und Hautöl der Firma “The Organic Pharmacy”. Endlich finde ich auch den richtigen Ton des “Un” Cover up von RMS beauty. Im Internet bin ich ewig drum herum geschlichen und war mir unsicher, welche Nummer ich bestellen soll. Mein Highlight: Karo schminkt mich komplett mit RMS-Produkten und ich sehe frisch, natürlich und strahlend aus, als würde ich gerade aus der Sonne kommen. Echt klasse, das Zeug! Und so wandern “Un” Cover up und der Living Luminizer in meine Shoppingbag.

Außerdem bekomme ich eine Probe des wohl genialsten Duftes, den es gibt: M.O.U.S.S.E. von Oliver&Co. Einfach der Wahnsinn. Seit Jahren habe ich mir keinen Duft gekauft, dieser wird es jetzt werden, da bin ich ganz sicher.

So, jetzt habe ich euch genug vorgeschwärmt. Geht einfach selbst bei den Dreien vorbei. Probiert aus, lasst euch beraten, genießt einen tollen Tee oder lasst euch von Karo im Spa verwöhnen. Und kauft schöne einzigartige Geschenke für euch und eure Lieben. Happy shopping!

KENKAWAI store&spa

Brüsseler Str. 85
50672 Köln
Telefon: 0221 82822092
Öffnungszeiten:
Montag bis Samstag von 10-19 Uhr
Beautytermine nach Vereinbarung
Im Netz findet ihr KENKAWAI unter www.kenkawai.com und bei Facebook.

Übrigens habe ich hier ein Interview mit Aleks, Karo und Daniel geführt. Schaut doch mal rein!

Ein schönes Adventswochenende wünsche ich euch und bis ganz bald, eure Koko♥♥♥

→ Keine KommentareTags: Köln · Shopping