Styling | Personal Shopping | Modeblog | Köln | Fashion

golden cage header image 1

Entdeckt: das Kölner Modelabel “Princess Elsa”

26. November 2014 · Keine Kommentare

Meine kleine Maus liebt Kleidchen, Prinzessinnen, Glitzer, Tüll und natürlich Lila. Das alles findet sich in den schönen Kollektionsteilen vom Kölner Label “Princess Elsa” wieder. Die liebe Elke Stellbrink, welche mich einfach angeschrieben hat, ist der kreative Kopf hinter dem Ganzen. Die gelernte Tierärtin hatte genug von Diskussionen mit dem Töchterchen vorm heimischen Kleiderschrank und so kam sie darauf bequeme orginelle Mode für Töchter und Mamas zu entwerfen. In ihrem Webshop Magasineria verkauft sie die Princess Elsa-Klamöttchen und noch viele andere wunderbare Dinge; wie Taschen, Schmuck und Klamöttchen.

Ich durfte mich bei ihr zu Hause umschauen und ein paar Bildchen für euch knipsen:

Zuckersüße Kramtäschchen aus der Magasineria, die braucht man doch immer ;)

Kleidchen mit Glitzerflamingo – ein Mädchentraum.

Der Flamingo gehört zum Princess Elsa-Logo dazu, passend das Motto der Kollektion: “Flamingorize your life!”

Auch für die Mamas gibt es schöne Jerseykleidchen und Shirts mit dem Flamingo.

Flamingo-Federn aus Chiffon. Einfach goldig!

Diese tollen Sweater sind von SOLYSOUL Berlin, zu shoppen in Elkes Magasineria.

Wie gefallen euch die Sachen von “Princess Elsa” und der Magasineria? Meine Tochter liebt ihr Flamingokleidchen ♥♥♥ Der weiche Jerseystoff macht wirklich alles mit und klettern, Laufrad fahren oder Kita sind damit kein Problem. So kann sie jeden Tag eine Prinzessin sein :)

Also schaut doch mal rein in Elkes Onlineshop oder guckt euch die Klamöttchen und Accessoires gleich live an, am 30.11. beim Shoppingevent bei Tante Astrid auf der Aachener Straße in Köln.

Happy day! Eure Koko♥♥♥

→ Keine KommentareTags: Inspiration · Kind · Shopping

Outfit: Herbstblumen

15. November 2014 · Keine Kommentare

Während ich mich in München bei Lenny Kravitz herumtreibe, gibt es für euch das Outfit vom Header-Foto. Obwohl es schon etwas älter ist, hat die ganze Kombination noch nichts von ihrem Charme verloren und ich würde die Klamöttchen heute genauso tragen. Na gut, vielleicht kommt noch eine Strumpfhose dazu und ein Mäntelchen drüber ;)

Kleid: asos

Jeansweste: Levis-DIY

Tasche: Sabrina Tach

Schuhe: CAT-Megs-Boots

Ohrringe+Gürtel: Vintage

Uhr: Nixon

Happy day und bis bald! Eure Koko♥♥♥

→ Keine KommentareTags: Outfits

Entdeckt: Woll-Collection von Wolke Hegenbarth

12. November 2014 · Keine Kommentare

Endlich beginnt wieder die gemütliche Zeit des Jahres. Und dazu gehört für mich natürlich das Stricken. Ich liebe wollige Accessoires und dicke Strickpullis genauso, wie die Schauspielerin Wolke Hegenbarth. Wolke hat gerade in Kooperation mit der Firma L&K-Wolle aus Murg ihre eigene Woll-Collection mit großartigen Strickmodellen gelauncht. Eine klasse Idee! Ich hab mich spontan in dieses Modell hier verliebt, gestrickt aus der wunderschönen “Indian Summer”-Wolle:

Sehr gut gefällt mir auch dieses Ensemble aus Mütze und Kurzmantel gestrickt aus der “Urban Roots”-Wolle:

Auch sehr schön, grünmelierte Mütze plus passende Jacke:

Set aus Mütze und Schal im Rippenmuster aus der “Indian Summer”:

Wie der Zufall es will, kenne ich das Wölkchen von früher. Und so ergab sich die Möglichkeit ein kleines Interview mit ihr zu führen.

Los geht’s mit meinen Fragen:

Wie kam es zur Idee eine eigene Wollkollektion zu kreieren?

Jemand anderes kam auf die Idee! Ein Wollhersteller hat mich im Fernsehen in schönem Strick gesehen. So haben wir nun gemeinsam meine Kollektion entwickelt- nachdem ich mir auf der Wollmesse in Köln ein Bild von Qualität und Verarbeitungsmöglichkeiten gemacht hatte.

Indian Summer ist jetzt die bunte Wolle für Accessoires wie Stirnbänder und Schals etc.

Urban Roots ist mit 97% Merino Wolle etwas hochwertiger und wahnsinnig angenehm zu tragen. Meine Lieblingststrickjacke ist aus Sand und passt so zu allem!

Könntest du dir eines deiner tollen Modelle selbst stricken?

Ja! Natürlich :)

Ich beschäftige mich jetzt seit Monaten mit Wolle und natürlich habe ich auch das Stricken wieder angefangen. Inspiriert und angeleitet durch meine strickende Mama viel es mir nicht schwer, den Faden wieder aufzunehmnen!

Mein Liebling für Geschenke ist gerade das Stirnband! Ich stricke es in beiden Wollqualitäten und verziere es je nach Person noch mit Perlen- ist vom Zeit und Preisaufwand ein prima Geschenk!

Was magst du am Stricken?

Die meditative Entspannung für den Kopf. Man muss sich auf das Muster konzentrieren (mein Favorit im Moment: Sternchenmuster) aber der Rest des Kopfes hat Pause. Man kann abschalten und in der selben Zeit noch etwas kreatives Produzieren. Auch haben meine strickaffinen Mädels und ich schon manchen Abend bei Risotto und Wollknäulen verbracht, viel gelacht und Anleitungen ausgetauscht- stricken kann also auch sehr gesellig sein- nur beim Maschen aufnehmen schweigen wir dann individuell andächtig ;-)

Vielen lieben Dank für deine Antworten, liebe Wolke!

So, und jetzt seid ihr dran. Ran an die Nadeln und fleißig gestrickt! Die Wolken-Wolle gibt es übrigens hier und die passenden Anleitungen hier als PDF.

Übrigens findet ihr auch hier auf golden cage einfache Strickanleitungen für ein Turban-Stirnband, ein Flechtstirnband, einen Loop oder ein Paar Stulpen.

Frohes Stricken wünsche ich euch ;) Bis bald, eure Koko♥♥♥

Fotos der Collection-Wolke Hegenbarth fotografiert von Thomas Leidig, via Wolke. Fotos der Stirnbänder von Wolke privat.

 

→ Keine KommentareTags: Do it yourself · Interview · Stricken/Anleitungen